« Un concert qui atteint son but symbolique »

Als Mitte des 17. Jahrhunderts in Frankreich der Fronde-Aufstand zurückgedr.ngt war, ersann der regierende Minister Mazarin für seinen Schützling, den minderjährigen Ludwig XIV., eine Strategie. Mazarin gab ein großes Ballett in Auftrag, das Anfang 1653 aufgeführt wurde und in dem der 14-jährige König selbst als Tänzer mitwirkte. Das Ballett handelt von der Nacht, vom heimlichen Geschehen in ihr, von Lustbarkeiten wie von dämonischem Treiben. Die Hofgesellschaft staunte ebenso wie das Pariser Bürgertum und die Gesandten aus ganz Europa. Vor allem über den Schluss der bombastischen Aufführung, als Ludwig im Sonnenkostüm erschien – eine symbolische Machtdemonstration mithilfe der Künste. Genau das war der Zweck.

Le 25 septembre 2015

Lire l’article en entier

Copyright 2019 Ensemble Correspondances - All rights reserved

ShareTw.Fb.Pin.
...

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!